Gedankenfetzen

1.
Ich hab rausgefunden, dass ich nicht skrupellos genug für diesen Job bin.

2.
Hier gibts wirklich nichts! Ich dachte ja, wenn man schon keine Leute im Betrieb kennenlernt (also so Leute mit denen man sich unterhalten kann, Spaß haben kann- in der Freizeit), dann such ich mir jetzt irgendnen beklopptes Hobby. Tja aber außer im Wald spazieren gehen und die Berge auf Ski-ern oder Snowboard (was ich mir nicht leisten kann) runter zu tuddeln macht man hier nicht viel. Es gibt einfach GAR nix. Ätzend. Fehlt nicht mehr lang und ich bin die komische Kauzige mit den 2 Katzen, die mit ihrem Wäschetrockner redet. Echt jetzt, keine Volleybälle für mich Leute- das könnte böse ausgehen!

Spinn ich jetzt oder habe ich mir schlechte Laune eingeredet? Vorhin wollt ich noch ganz viel Lustiges erzählen, aber im Moment fallen mir nur blöde, doofe Sachen ein (und dass ich hier im Internetcafe sitze, indem es ganze- 2- Computer gibt und der eine ausgefallen ist und schon 3 Leute seit ner dreiviertel Stunde an der Theke warten und wahrscheinlich nur mal kurz was gucken wollten, macht die Sache nicht einfacher ^^°)

3. Ich komme zu Besuch :D
25.2.08 17:38
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sheppard (26.2.08 01:08)
Skrupel sind wirklich hinderlich..

Nicht mehr lange dann bist ja wieder ein paar Tage zu Hause. Das wirkt Wunder, glaub mir


kissy (27.2.08 19:40)
Huhu!

Ich freu mich, dass du kommst! bete darum, dass ich dich wieder loslasse, wenn ich erst mal angefangen habe, dich zu knuddeln!

à propos: Lernst du da jetzt eigentlich beten und wirst schleichend katholisch? Vielleicht wär das ja auch ein Hobby: Jeden sonntag zur Kirche gehen!


Sandra (29.2.08 19:06)
Und wenn du fertig mit knuddeln bist, dann komme ich...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de